März

Zum 100. Geburtstag der international bekannten Schrift- und Buchkünstlerin Gudrun Zapf von Hesse widmet ihr das wieder eröffnete Institut für Neue Technische Form im neuen Domizil am Friedensplatz in Darmstadt eine kleine aber sehr feine Ausstellung.

Frau Zapf gehört zu den Pionierinnen der Typografie; denn der Schriftentwurf selbst war immer eine männliche Domäne, auch wenn schon Anfang des 20. Jahrhunderts es meist Frauen waren, die sogenannten „office girls“ die die Schriftentwürfe der „Type-Directors“ für die Matrizenerstellung übertrugen. Die Diotima war als ihre erste veröffentlichte Druckschrift 1952 – bereits ein großer Erfolg… mehr

Masterprogramm Gutenberg-Intermedia zum Thema ›bauhaus.labor‹

Pünktlich zum Nationalen Bauhausjahr 2019 starten wir das diesjährige Mainzer Masterprogramm Gutenberg-Intermedia zum Thema ›bauhaus.labor‹. Wir wollen uns mit den Utopien und Zukunftsvisionen des Bauhauses und u.a. mit den Fragen auseinandersetzen: wohin geht die typografische Entwicklung? Welche Relevanz hat das Bauhaus heute noch für die Gestaltung? Wie kann das Bauhaus medientechnisch weitergedacht werden? Dazu starten… mehr

Die Vortragsreihe »édition – Design aus der Perspektive des Verlagswesens« präsentiert den Kerber Verlag.

Zur zweiten Ausgabe der Vortragsreihe »édition – Design aus der Perspektive des Verlagswesens« begrüßen wir Frau Birte Kreft vom Kerber Verlag. Der Kerber Verlag ist ein international ausgerichteter Kunstbuchverlag mit eigener Herstellung. Seit 1985 veröffentlicht der Verlag Bücher zur zeitgenössischen und modernen Kunst, Fotografie sowie zur Kunst- und Kulturgeschichte. Im Stammsitz in Bielefeld sowie im… mehr

Kein Raum ohne Schatten, keine räumliche Wahrnehmung ohne Schattenwahrnehmung, keine Raumbildung ohne Schattenbildung.

Das steht schon mal fest. Wie man mit diesem Phänomen arbeiten und Wirkung erzielen kann, das zeigte eindrucksvoll die eintägige Ausstellung am 18. Januar: zwischen Dunkelheit und Helligkeit. Das Spektrum der Exponate der Studierenden aus dem 1. Semester reichte von einer interaktiven Farbschatteninstallation, über Schattenfilmexperimente, einer audio-visuellen Installation zum Thema „Traum“, Anamorphosen, Objekt Installationen und… mehr

Happy New Year! Das fängt ja richtig gut an! Julia Bernhard, Masterstudentin des Masterstudiengangs Gutenberg Intermedia »Blaue Zipfel« ist gelungen, wovon Illustratoren*innen (tag)träumen: Eine Illu in der berühmtesten Zeitschrift der Welt zu veröffentlichen: dem «New Yorker« des Condé Nast Verlags. Am ersten Tag des neuen Jahres druckte der Verlag ihren Cartoon über zwei Digital Natives,… mehr

Januar

Es ist wieder soweit! Die Stiftung Buchkunst sucht wieder die schönsten Bücher Deutschlands und lädt ein zur Teilnahme an den zwei Wettbewerben.

»Die Schönsten Deutschen Bücher« 2018 und »Förderpreis für junge Buchgestaltung« 2018 »Die Schönsten Deutschen Bücher« 2018 Eine von der Stiftung berufene, unabhängige Fachjury prüft die Bücher des aktuellen Jahrgangs nach Konzeption, Gestaltung, Satz, Druck, Bild und Einband und vergibt die 25 Auszeichnungen. Der Wettbewerb richtet sich an Verlage, Buchgestalter/innen und die produzierenden Betriebe. Einsendeschluss: 31…. mehr

Die erste Ausgabe der „édition“-Vortragsreihe zu Design aus der Perspektive des Verlagswesens präsentierten am Mittwoch, 20. Januar 2018, die av edition.

Dr. Petra Kiedaisch (Geschäftsführung) und Daniela Ziegan (Grafik, Buchgestaltung) gaben unterhaltsam und zugleich kenntnisreich Einblick in die Konzeption und Umsetzung ganzer Reihen, aber auch aufwändig gestalteter Einzelpublikationen zum Thema Design und Architektur. Gleich für den 2. Mai 2018 die zweite Ausgabe der „édition“-Vortragsreihe mit dem Kerber-Verlag vormerken!