Ade – Willkommen

Gregor Ade tritt offiziell seine Professur für Corporate Design an.

Die Lehreinheit Kommunikationsdesgin begrüßt zum Wintersemester 2017/18 ganz herzlich Profesor Gregor Ade. Der vielfach ausgezeichnete Kommunikationsdesigner ist an der Hochschule kein Unbekannter. Als Lehrbeauftragter und Vertretungsprofessor hat er sich im Fachbereich bereits einen Namen gemacht. Nun wird er die Professur für Corporate Design antreten.

Ade beginnt nach seinem Abschluss als Kommunikationsdesigner an der HfG Offenbach seine Laufbahn als Designer bei MetaDesign in Berlin. Bereits im Jahr darauf gründet er mit zwei Partnern das Designbüro ade hauser lacour kommunikationsgestaltung in Frankfurt, das  er zusammen mit den beiden ehemaligen Kommilitonen Laurent Lacour und Stefan Hauser als geschäftsführender Gesellschafter acht Jahre leitet. Zu seinen Kunden zählen unter anderem die Münchener Rück, Deutsche Börse Group, Gea Group, Form Verlag und die Schirn Kunsthalle Frankfurt. Schon zu dieser Zeit gibt Gregor Ade als Lehrbeauftragter für Typografie an der Hochschule Mainz seine Erfahrungen dem kreativen Nachwuchs weiter.

2008 wechselt Gregor Ade als Creative Director zur Peter Schmidt Group – eine der größten deutschen Marken- und Designagenturen, die zum US-amerikanischen Agenturnetzwerk BBDO/Omnicom gehört. Nach einem Jahr wird er in die Geschäftsleitung der Peter Schmidt Group berufen und verantwortet als Managing Partner unter anderem die Etats Lufthansa, Deutsche Börse Group, DZ BANK, Continental, BASF, RWE, Heidelberger Druckmaschinen, Städel Museum und das ZDF.

Ende 2015 verlässt Gregor Ade nach erfolgreichen Jahren die Peter Schmidt Group und arbeitet neben einer Vertretungsprofessur für Corporate Design an der Hochschule Mainz als freier Marken- und Designberater. Fortsetzung siehe Anfang :-). Herzlichen Glückwunsch!