Auszeichnungen

»decodeunicode« und »READ + PLAY«

Das Buch »decodeunicode – Die Schriftzeichen der Welt« wurde im Oktober 2012 in Berlin mit dem durch Bundeswirtschaftsminister Dr. Philipp Rösler verliehenen Designpreis der Bundesrepublik Deutschland 2012 in Gold ausgezeichnet. Es ist damit eine von zwei Arbeiten, die diese höchste Auszeichnung in der Kategorie Kommunikationsdesign erhielten. Die »bible of babel«(eye) wurde von Prof. Johannes Bergerhausen und unserer ehemaligen Studentin Siri Poarangan konzipiert; die Software-Entwicklung übernahm der Alumnus Daniel A. Becker.

www.typografie.de
www.bundesdesignpreis.de


Das Buch »READ + PLAY« wurde mit dem »German Design Award 2013« ausgezeichnet.»READ + PLAY« wurde von Prof. Ulysses Voelker und unserem Alumnus Dipl. Des. Peter Glaab konzipiert und im Rahmen eines Forschungsprojektes des Designlabor Gutenberg herausgegeben. In dem Wettbewerb, der vom Rat für Formgebung ausgerichtet wurde und an dem über 1.500 nominierte Arbeiten teilnahmen, vergab die Jury in der Kategorie »Print Media« insgesamt zehn Auszeichnungen.

www.german-design-council.de
www.designlabor-gutenberg.de
shop.designinmainz.de