Kategorie: Up-Coming

November

Prof. Roland Siegrist spricht am Dienstag, 14. November, 18:00 Uhr über den Designer und Typografen Karl Gerstner.

Mit der Gestaltung für IBM, Citroen, Duden oder Swissair prägte der Schweizer Grafikdesigner, Typograf und Künstler Karl Gerstner den neuen Stil in der Werbung. Die richtungsweisende Bewegung, die unter dem Begriff »Swiss Style« international bekannt wurde, ist untrennbar mit der innovativen Gestaltung Gerstners verbunden.

Oktober

Am Donnerstag, 2. November ist der Typograf Jakob Runge zu Gast in der Hochschule.

Im Rahmen des Masterstudiengang Gutenberg Intermedia hält der selbstständige Schrift- und Markengestalter, um 18:00 Uhr im Raum H 2.02, einen hochschulöffentlichen Vortrag über »Schriftsysteme«. Jakob Runge ist zudem Dozent für Typografie und Schriftentwurf an der FH Münster. Gemeinsam mit Nils Thomsen leitet er außerdem die Font Foundry TypeMates, um neue Retail Fonts und Custom Font… mehr

«...is in the house!« lautet der Titel der am 18. Oktober beginnenden neuen Vortragsreihe, initiiert und kuratiert von Erdem Yildrim unterstützt von der Fachschaft.

Den Auftakt macht die Hamburger Agentur Kolle & Rebbe und die bringen gleich mal frische Visionen aus Kalifornien mit.

Juni

Frische Impulse, irre Ideen aus den Werkstätten und Seminaren der Fachrichtungen Innenarchitektur, Mediendesign und Kommunikationsdesign.

Unter dem auffordernden Titel »Place Your Work Here« verbinden sich am 7. Juli zwei Ausstellungen zu einer großen, interdisziplinären Schau. Der Fachbereich Gestaltung öffnet um 10:00 Uhr mit der sommerlichen Werkschau alle Türen der Seminar- und Werkräume für die Öffentlichkeit. Auf vier Ebenen und in drei Gebäuden sind Fotografien, Filme, Interaktive Arbeiten, Animationen, Bücher, Plakate,… mehr

Mai

Die beliebten Workshoptage »Creative Space« des Studiengangs Kommunikationsdesign an der Hochschule Mainz starten am 15. und 16. Juni in die 3. Staffel. Noch sind wenige Plätze frei! Jetzt anmelden!

Jugendliche von 14 – 19 Jahren, die sich für Kommunikationsdesign interessieren, erfahren hautnah verschiedene Facetten des Studiengangs. An zwei Tagen können sie gestalterische Techniken und Herangehensweisen kennenlernen, Ideen entwickeln, sich ausprobieren und vor allem Spaß haben – Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Januar

Im Wintersemester 2017 startet der Masterstudiengang ›Gutenberg Intermedia‹ mit dem Thema ›Type + Code‹ eine dreisemestrige Auseinandersetzung mit variabler, programmierbarer Typografie.

Code-basierte Gestaltung ist heute fester Bestandteil typografischer Arbeit: Schriftgestaltungs- und Layoutsoftware haben programmierbare Schnittstellen und digitale Dokumente sind zum wichtigsten Spielfeld gegenwärtiger Typografie geworden.