CXI

Cxi-Konferenz zum Thema „Corporate Identity“

Am 1. Juli 2010 fand in Mainz die zweite cxi-Konferenz statt. Alles drehte sich um das Thema Corporate Identity. Referenten aus Agenturen sowie Unternehmen stellten gemeinsam realisierte Projekte dar, und gaben somit einen sehr intensiven und lehrreichen Einblick in ihre Arbeit. Veranstalter waren das coperate identity institut, sowie die Fachhochschule Mainz, die mit ihrem neuen Campus auch die Räumlichkeiten bot.

Themen der Konferenz waren unter anderem, die Notwendigkeit eines dynamischen Erscheinungsbildes, welches eine Varianz von Form, Farbe, Bild und Positionierung erlaubt,die Integration des Kunden und der Zielgruppen in den gesamten Gestaltungsprozess sowie eine inhaltlich relevante Gestaltung, die nicht nur optisch überzeugt. Dazu sprachen je zwei Seiten, die an einem Erscheinungsbild gearbeitet haben, der Gestalter und der jeweilige Kunde. So wurden beide Perspektiven der Arbeit deutlich. Doch nicht nur das Design stand im Vordergrund, die bekannten Alltagsprobleme der Branche wie Kommunikation, Analysen, Einschränkungen und Überzeugungsarbeit kamen auch zur Sprache.

Sprecher der cxi_10 waren, Gary Holt (SomeOne) und Lioba Scherzer, Peter Vetter (coande) und Hansjörg Goldener, Gregor Ade (Peter Schmidt Group) und Mirja Kloss, Christoph Rohrer (KMS Team) und Adriana M, Robert Stulle (Edenspiekermann)und Manuel Demetz. Zeitgleich mit der cxi_10 ist die Dokumentation der cxi_09 erschienen.