play, play, play

Designpreis Rheinland-Pfalz

Nach dem Designpreis Rheinland-Pfalz für seine Arbeit „play, play, play – Chronik der Finanzkrise“ ist Bastian Illerhaus auch für den Deutschen Designpreis Deutschland 2012, Kategorie Nachwuchs nominiert. Betreut wurde die Arbeit von Prof. Dr. Isabel Naegele.

Seine Arbeit verfolgt das Ziel, die komplexen Geschehnisse der weltweiten Finanz- und Wirtschaftskrise vereinfacht darzustellen. Die Problematik der Finanzkrise auf das Wesentliche zu reduzieren und insbesondere durch Systemelemente greifbar zu machen, stehen hierbei im Mittelpunkt der Arbeit. Bastian Illerhaus illustriert anhand von Playmobilfiguren das komplexe Thema. Das entwickelte Baukastenprinzip bzw. Piktogrammsystem ermöglicht es, das komplexe und schwierige Thema der Finanzkrise graphisch zu erläutern.

Wir wünschen Bastian viel Glück für die Endausscheidung!

http://www.descom.de/index.php?id=560
http://showcase.designinmainz.de/detail/de/23874/