grenzen.los

Grenzen erfahren, Grenzen überschreiten

22 internationale Hochschulen, davon nur 12 aus Deutschland, hatten die Ehre, sich auf der diesjährigen Photokina mit einem eigenen Stand zu präsentieren – und die FH Mainz war dabei. Auf der wichtigsten internationalen Messe für Fotografie mit rund 10.000 Besuchern zeigten die Mainzer ein Fotografie-Projekt über Israel und Palästina, dass sich im Photokina-Wettbewerb »grenzen.los – Grenzen erfahren, Grenzen überschreiten« durchgesetzt hatte.

Professor Stefan Enders, Friedel Jörger und Ulrike Kraft organisierten Stand und Ausstellung, tatkräftig unterstützt von zahlreichen Studenten. Die Resonanz der Besucher war durchweg positiv, viele Studieninteressierte nutzen die Möglichkeit, sich über Kommunikationsdesign in Mainz und Fotografie zu informieren. Das Team bedankt sich herzlich bei den studentischen Helfern, ohne die der Auftritt so nicht möglich gewesen wäre.

Fotos: Prof. Stefan Enders