Gudrun Zapf von Hesse

Zum 100. Geburtstag der international bekannten Schrift- und Buchkünstlerin Gudrun Zapf von Hesse widmet ihr das wieder eröffnete Institut für Neue Technische Form im neuen Domizil am Friedensplatz in Darmstadt eine kleine aber sehr feine Ausstellung.

Frau Zapf gehört zu den Pionierinnen der Typografie; denn der Schriftentwurf selbst war immer eine männliche Domäne, auch wenn schon Anfang des 20. Jahrhunderts es meist Frauen waren, die sogenannten „office girls“ die die Schriftentwürfe der „Type-Directors“ für die Matrizenerstellung übertrugen. Die Diotima war als ihre erste veröffentlichte Druckschrift 1952 – bereits ein großer Erfolg und wird bis heute bei Monotype vertrieben. Zum 100. Geburtstag, erschien bei Monotype ein Alphabet, das Frau Zapf schon vor 70 Jahren entworfen hat: die Hesse Antiqua™.

Gudrun Zapf von Hesse —
Der Schriftkünstlerin zum 100sten
20.3.–15.4.2018
Institut für Neue Technische Form
Darmstadt