Ludger Maria Kochinke

Nach 29 Jahren an der FH Mainz verlässt uns auch der Leiter der Buchbindewerkstatt, Ludger Maria Kochinke.

Er ist Buchbinder aus Leidenschaft und hat mit seiner Freude an handgebundenen Büchern viele unserer Studierenden angesteckt. Es war aber nicht nur sein großes Fachwissen, das ihn zu einer wichtigen Person am Studiengang gemacht hat, sondern auch sein humorvolles und entspanntes Wesen.

Stets interessiert an den Ideen der Studierenden, jederzeit ansprechbar für Tipps und Tricks und auch bereit, sich auf Neues oder Kompliziertes einzulassen – jeder fühlte sich bei ihm gut aufgehoben. Sein Engagement für die FH Mainz ging zudem noch weit über den Studiengang hinaus. Als Schwerbehindertenbeauftragter kümmerte er sich um die Belange von Studierenden und Angestellten mit Handicap. Durch seinen Einsatz für spezielle Aufzüge, Rampen und ähnliches konnten z.B. Rollstuhlfahrer endlich auch das Gebäude in der Holzstraße nutzen. Auch im Chor und in der Theatergruppe der FH war er aktiv, Überlieferungen zufolge spielte er den Jesus in Hugo Balls Krippenspiel sehr überzeugend.

Für seinen Ruhestand, seine geplante Europa reise mit der mobilen Buchbindewerkstatt und der Suche nach den so genannten »Beutelbüchern« wünschen wir ihm alles Gute! Wenn Ludger Maria Kochinke in den nächsten Jahren nicht gerade auf Tour ist, gibt es übrigens auch weiterhin Kurse in seiner privaten Werkstatt:

www.buchbindeatelier.de