Typedesign

»Neue Schriften. New Typefaces. Positionen und Perspektiven« bietet Einblicke in die faszinierende Welt des Type-Designs.

Vorgestellt werden Positionen des zeitgenössischen Schriftentwurfs in Wort und Bild: Wichtige Protagonisten berichten über ihr Denken und Arbeiten, so dass aktuelle Entwicklungen unter den neuen technischen, ästhetischen und gesellschaftspolitischen Bedingungen nicht nur vorgestellt, sondern auch bewertet werden können.

Wir können heute zwischen zehntausenden Fonts wählen – Tendenz steigend. Ob experimentelle Schriftentwürfe, Display-Fonts oder Leseschriften mit umfangreichen Schriftfamilien: Sie alle zeigen, dass sich aktuelles Type-Design keinesfalls in Beliebigkeit oder einem modischen Hype erschöpft. So dokumentiert die Publikation nicht nur die hohe Professionalität, sondern auch den ernsthaften Enthusiasmus, der Schriftgestalterinnen und -gestalter heute antreibt. Der Katalog fußt auf Interviews und der Veranstaltungsreihe »Gespräche über Schrift« sowie der Ausstellung »Call for Type«, die in Zusammenarbeit zwischen dem Institut Designlabor Gutenberg / FH Mainz und dem Mainzer Gutenberg-Museum entstanden ist. Er weist aber auch darüber hinaus, indem er nicht nur eine aktuelle Bestandsaufnahme anbietet, sondern auch wichtige Trends im Type-Design beschreibt.

»Neue Schriften. New Typefaces. Positionen und Perspektiven« wurde von Prof. Dr. Isabel NaegeleProf. Dr. Petra Eisele (beide FH Mainz) und Annette Ludwig (Gutenberg-Museum Mainz) herausgegeben und ist im Niggli Verlag erschienen.

http://www.niggli.ch/de/neue-schriften-new-typefaces.html