Ougrapo

Werkstatt für Grafikdesign

Die neue Website stellt »Ougrapo« die Werkstatt für potentielles Grafikdesign (OUvroir du design GRAphique POtentiel) vor. Sie erfindet, sammelt, probiert und archiviert Regeln und Rezepte für Design. Die Idee ist abgeleitet von der französischen Literaturgruppe »Oulipo«, deren Mitglieder sich durch das Erfinden von eigenen Einschränkungen von den literarischen Konventionen befreien.

Vor fünf Jahren wurde die Gruppe Ougrapo von Sophie Dobrigkeit (seit drei Jahren mit Lehrauftrag bei uns im Studiengang tätig), Ulrike Gauder und Sigrid Ortwein gegründet. Aus einer Reihe von unregelmäßigen Treffen und Projekten ist inzwischen eine Plattform für Ideen gewachsen: Ougrapo ist ein Archiv, eine Werkstatt und eine Galerie für Designrezepte und die daraus resultierenden Ergebnisse. Ein Forum für eine spielerische Erforschung aber auch theoretische Auseinandersetzung mit den Zusammenhängen zwischen Regel und Resultat, Prozess und Form, Oberfläche und Bedeutung.

Mehr Informationen unter: www.ougrapo.de