TYPO TALK

Gespräche über Schrift

Am 21. und 28. März 2012 lädt das Gutenberg-Museum jeweils um 19 Uhr zur Vortragsreihe »TYPO TALK – Gespräche über Schrift« im Rahmen der Sonderausstellung »ON–TYPE: Texte zur Typografie« ein. Heute stehen uns mehr Schriftarten denn je zur Verfügung – und es werden immer neue Schriften entworfen. Der »TYPO TALK« bietet Einblicke in die Welt des Type-Designs. Er beleuchtet den Weg der Schriftentwürfe bis sie auf PCs oder in Druckereien zur Anwendung kommen.

In den »TYPO TALKs« stellen jeweils drei Schriftgestalter sich und ihre Arbeit vor: den Prozess der Schriftgestaltung von der Idee über die Entwicklung bis hin zur Anwendung. Am Beispiel eigener Schriften tragen die Gestalter ihre persönliche Idee und Absicht vor, sprechen über Inspiration und Motivation und geben einen exklusiven »Werkstatteinblick«. Dabei sind die Beziehungen der Referenten zur Schriftgestaltung unterschiedlichster Art: Von hauptberuflichen SchriftgestalterInnen aus dem Hause Linotype über Grafik-Designer, die »Type Design« für ihre persönlichen Entwürfe ausarbeiten, bis zu jungen Nachwuchsdesignern, die bereits erste eigene Schriften entwickelt haben. Im Anschluss an die Vorträge bietet sich die Gelegenheit zur Diskussion mit den Referenten.

TYPO TALK
21. und 28. März 2012

Veranstaltungsbeginn jeweils um 19 Uhr
Eintritt 3,50 Euro

Gutenberg-Museum
Liebfrauenplatz 5
55116 Mainz

www.on-type.de

 

Am 21.03.2012 sprechen:

−Dan Reynolds (Schriftdesigner) / Berlin

Dani Klauser (Dani Klauser Grafik Design) / Luzern

−Jakob Runge (26+ Zeichen) / Kiel

Am 28.03.2012 sprechen:

−Linda Hintz (Linotype) / Berlin

−Emmanuel Rey (b+p swiss typefaces) / Lausanne

−Nik Thoenen (Binnenland) / Bern