Vizualising Global Marathon

Mit Daten erzählen

Vom 9. bis 11. November 2012 fand an der Fachhochschule Mainz erstmals der Visualizing Global Marathon als lokaler Meetup statt. Der Wettbewerb wird durchgeführt von Seed Media, New York und visualizing.org.

Der Visualizing Global Marathon ist ein Wettbewerb, bei dem auf Grundlage verschiedener Daten Informationsgrafiken und interaktive Visualisierungen gestaltet werden. Thematisch ging es diesmal um globale Epidemien, Flugdaten und den amerikanischen Wahlkampf. Die Zeit für die Umsetzung ist mit drei Tagen bewusst knapp angesetzt, entsprechend intensiv mussten die Teilnehmer arbeiten. Eine Designinitiative, betreut von den Professoren Philipp Pape und Holger Reckter, hatte das Event vorbereitet und sorgte für die notwendige atmosphärische, organisatorische und leibliche Unterstützung der über 1000 Teilnehmer aus 36 Ländern.

Neben dem Wettbewerb wurden online Workshops mit bekannten Informationsdesignern wie Ben Hosken, Scott Murray, Moritz Stefaner, Mahir Yavuz und Richard Saul Wurman geboten. Das globale Live-Erlebnis, der Vergleich mit Studierenden weltweit und die einmalig Möglichkeit mit bekannten Informationsdesignern in Kontakt zu treten, waren Entschädigung für den harten Einsatz und sprechen dafür, das Event nächstes Jahr zu wiederholen.

www.visualizing.org

Visualisierung im Team: 1000 Teilnehmer aus 36 Ländern beim Vizualisation Global Marathon