Caroline Lenau

At home with John Lennon

Ich habe ein Buch gestaltet, für das ein Interview von John Lennon und Jonathan Cott die Grundlage war. Es wurde erstmals 1968 im Magazin „Rolling Stone“ veröffentlicht und stellt den Beginn einer später entstehenden Freundschaft dar. Es ist das erste Interview, dass Jonathan Cott mit dem Beatle führte und es wird ein spannender Einblick in John Lennons Gedanken gegeben.

Was ich jedoch besonders interessant fand und worauf ich auch meinen Fokus bei der Gestaltung gelegt habe, ist die Sicht des Fragenden. Jonathan Cott beschreibt in einigen weiteren Texten, wie es zu dem Interview gekommen ist, seine Aufregung vor dem Zusammentreffen und welche Gedanken er sich zu den Fragen gemacht hat.

Aus den ersten Gedanken und der Recherche ist dann die Idee entstanden, das Interview von Jonathan Cott und John Lennon in Form eines Buches zu gestalten und zu illustrieren.

Die Illustrationen sollen die Stimmung des Treffens aufgreifen und die Geschichte lebendiger gestalten. Ich habe Linolschnitte gemacht, die an die typischen schwarz-weiß Fotos und Albumcover der Beatles erinnern und diese in den Text mit einfließen lassen. So ist ein illustriertes Interview in Form eines Taschenbuchs entstanden.

Betreuende Professor|innen: Prof. Monika Aichele, Dr. Karen Knoll, Dipl. Des. Eberhard Kirchhoff, Prof. Matthias Riedel, Prof. Charlotte Schröner