Kategorie: Up-Coming

Juli

Eine gemeinsame Ausstellung des Fachbereichs Gestaltung

Vom 12. Juli bis zum 9. August 2019 stellen die drei Fachrichtungen Innenarchitektur, Kommunikationsdesign und Zeitbasierte Medien erstmals gemeinsam im Lux – Pavillon der Hochschule Mainz aus. Es wird eine kuratierte Auswahl besonderer Arbeiten aus den vergangenen Semestern gezeigt. Die Vernissage findet am 12. Juli um 19 Uhr statt. Im Anschluss gibt es eine After-Show-Party… mehr

Juni

Call for Entries!

Design ist ein Wirtschaftsfaktor und steht bei der Vermarktung und Umsetzung konkurrenzfähiger Ideen sowie innovativer Produkte an vorderster Stelle. Auch in Bezug auf die Gestaltung der Lebenszyklen von Produkten und Dienstleistungen, der Nutzer-Produkt oder Mensch-Maschine-Schnittstelle sowie der Bedienbarkeit von Produkten spielt Design eine immer wichtigere Rolle. Der Designpreis Rheinland-Pfalz, vertreten durch das Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft… mehr

Das Songwritingprojekt der Hochschule Mainz in Kooperation mit AB Syndrom

„Ohne Text singt keiner mit“ unter diesem Motto wurden unter der Leitung von Prof. Nadja Mayer ein Semester lang Songs gehört, auf Sprachrhythmen und -melodien geachtet, mit Reimen gerungen und über Perlen und Gartenzwerge – gelungene Metaphern und kitschige Analogien diskutiert. Entstanden sind am Ende weit über hundert Texte – ernste, übermütige, engagierte, lustige, traurige,… mehr

Mai

THE ARCHITECTURE OF THE WHITE CITY TEL AVIV I

DAS LUX GEHT AN DEN START ! Im LUX werden der Öffentlichkeit ab sofort die Ergebnisse verschiedener Arbeiten gezeigt sowie Symposien und Lehrveranstaltungen duchgeführt. Regelmäßige Besuche lohnen sich, um mehr über die Aktivitäten des LUX zu erfahren! Am Mittwoch, den 29. Mai 2019 um 18:00 Uhr beginnt die Auftaktausstellung MORE THAN BAUHAUS – THE ARCHITECTURE… mehr

Nachlese des Designpreises Rheinland-Pfalz 2018

Das Designforum Rheinland-Pfalz und das Gutenberg-Museum laden herzlich zu einer Nachlese des Designpreises Rheinland-Pfalz 2018 ein. MADE IN RHEINLAND-PFALZ beleuchtet Gestaltungsprojekte aus zwei Perspektiven. Auftraggeber und Auftragnehmer erzählen: Wie entstand die Kooperation? Wie verlief die Zusammenarbeit? Und was konnte der eine vom anderen mitnehmen?   Programm Begrüßung Jörg Sabrowski | Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft… mehr

April

LUX? LUX!

LUX heißt der neue Standort der Hochschule Mainz zwischen Schillerplatz und Staatstheater. LUX? LUX! LUX wie hell und strahlend, wie sichtbar und klar. LU wie Ludwigsstraße plus X. Wie Multiplikator und Schnittstelle – von Themen und Thesen, von Impulsen und Geistesblitzen. Auf lichtdurchfluteten 850 Quadratmetern. X wie die Variable in Gleichungen und die neue Konstante in der Stadt – inspirierend und… mehr

Ein interaktiver Abend

It’s time: Am 8. Mai findet die vierte Édition statt. Dieses Mal mit dem Mitbegründer von Slanted – Lars Harmsen. Er wird neben einem Vortrag rund um Slanted vor allem Fragen beantworten. Unter dem Motto „Design-Verlage zu Gast“ wird Lars Harmsen über die Publikation von Slanted Publishers referieren. Der Fokus des Abends liegt jedoch auf… mehr

Da Da Da

Plakate Europe Poster – Plakate zur Europa-Wahl Eine Initiative von Designern zur kommenden Europawahl. Gestalte Dein Plakat um auf die Wahl aufmerksam zu machen und die Demokratie zu stärken. Mehr Infos Mut zur Wut Themenwahl für das Motiv ist frei. Gemäß dem Titel „Mut zur Wut“ sollte das Thema einen kritischen, sozialen, politischen und/oder persönlichen… mehr

März

Im Oktober diesen Jahres startet der neue Master „Stuffed Birds“ mit den Schwerpunkten lllustration, Editorial Design und Werbung. Am 27. März 2019 findet die Informationsveranstaltung Happy Stuffed Birds um 14:00 Uhr in der Holzstraße 36, Raum 4.09 Hochschule Mainz statt. Bewerben kann man sich bis zum 14. Juni 2019.   Stuffed Birds Illustration, Editorial Design,… mehr

Eine Linie aus blauen Punkten tanzt in kreisenden Bewegungen im Raum. Schnell begegnet sie einer roten Linie. Kreuzt eine Gelbe. Eine Weile bewegt sie sich parallel zu einer lilanen Linie, berührt sie leicht und entfernt sich dann doch wieder. Um sich dann scheinbar in einem bunten Tumult aus Punkten aufzulösen. So könnte man das Bild… mehr