Cholpon Usupova

goplay

Umsetzung eines UX-Konzeptes nach der Garrett-Methode am Beispiel einer E-Learning Plattform für das Erlernen des Gitarre Spielens

Heutzutage gibt es ein sehr breites Angebot an Online-Kursen und das für viele unterschiedliche Themenbereiche. Auch bezüglich des Gitarre Spielens gibt es einige Plattformen, jedoch auch eine Reihe bestimmter Probleme, die das Online-Lernen einschränken und zu unbefriedigenden Erfahrungen führen. Um diese Herausforderungen anzugehen wird immer mehr die User Experience bei der Erstellung von Online-Plattformen in den Mittelpunkt gestellt.

Ziel dieser Bachelorarbeit ist es, herauszufinden, wie eine geeignete User Experience und ein passendes User Interface für eine Website erstellt werden kann, um bestmöglich das Gitarre spielen zu erlernen. Dies wird mit Hilfe eines Prototyps umgesetzt. Zunächst wird untersucht, wie populär vorhandene Lernplattformen in diesem Bereich sind. Dafür wird eine Recherche durchgeführt, die eine Wettbewerbsanalyse, Online-Umfragen und individuelle Interviews beinhaltet. Die Ergebnisse zeigen, dass es eine große Vorliebe für klassische Live-Schulungen und Kurse gibt, woraus sich schließen lässt, dass das Format des Online-Lernens noch nicht ganz in der Gesellschaft angekommen ist und noch einige Hindernisse birgt.

Vor diesem Hintergrund wird empfohlen, den Fokus verstärkt auf die Entwicklung einer optimalen Nutzererfahrung zu legen und die Bedürfnisse der Nutzer als wichtigstes Kriterium zu beachten. Die Aufmerksamkeit der Nutzer zu wecken und das Interesse hoch zu halten sind die Ziele einer guten Nutzerfahrung. In dieser Arbeit wird die Methode von Jesse James Garret verwendet und untersucht, wie effektiv sie ist, um eine gute Nutzererfahrung zu entwickeln.

Kategorie: UX/Web Design
Medium: Prototyp der Webseite
Betreuender Professor: Prof. Matthias Riedel
E-Mail: chopiko91@gmail.com
Online Portfolio: https://www.behance.net/ChopikoU