Isabela Dimarco: The Poem Lab

Eine interaktive Gedicht-Installation


In der Reihe der Ausstellungen des Master-Studiengangs Gutenberg Intermedia anlässlich des Nationalen Bauhausjahrs zeigt Isabela Dimarco die Ausstellung »The Poem Lab« im bauhaus.labor – eine interaktive Installation, die das kreative Schreiben fördern und die Welt der digitalen Literatur untersuchen will.

Das räumliche Schreibexperiment bietet den Besuchern die Möglichkeit, sich spielerisch an die Sprache des Bauhaus-Meisters László Moholy-Nagy anzunähern. Es verdeutlicht aber auch den medialen Umbruch vom Analogen zum Digitalen: Die analogen Bücher, die traditionell als »Gefäß« für Inhalte dienten, um Gedanken zu fixieren, werden ersetzt durch fluide Inhalte, die nicht mehr materialhaft zu fassen sind.

Mit zweihundert unterschiedlich großen Büchern können im bauhaus.labor eigene interaktive Gedichte gestaltet werden. Durch ein analoge Spiel entstehen große Variationen möglicher Gedichte – ein kollaboratives Erlebnis, mit dem das bauhaus.labor zum freien »Schreibraum für Lyrik« wird.

Herzliche Einladung zur Vernissage »The Poem Lab«: Dienstag, den 19. November, 19 Uhr.
_

Laufzeit:
20.11—18.12.2019

Wo:
bauhaus.labor
Gutenberg-Museum
Liebfrauenplatz 5
55116 Mainz

bauhaus.labor: Ein Kooperationsprojekt zwischen der Hochschule Mainz und dem Gutenberg-Museum Mainz.