Madeline Horn

HALTFEST – Das digitale Kulturerlebnis zur Zeit des Corona-Lockdowns

Die Konzert- und Festivalkultur steht aufgrund der Corona-Krise vor einer riesigen Herausforderung. Durch die abgesagten Kulturveranstaltungen bricht nicht nur die Haupteinnahmequelle vieler Künstler*innen auf unbestimmte Zeit weg, sondern auch die Möglichkeit für viele Menschen aus dem Alltag auszubrechen, Energie zu tanken und ihr Wohlbefinden durch ein kollektives Musik- und Tanzerlebnis zu stärken.

Wie kann durch ein Umfunktionieren bestehender Formate ein Festival trotz Corona-Krise stattfinden? Womit können Kultur und Künstler*innen unterstützen werden? Auf welche Weise kann das Wohlbefinden und die Stimmung der Bevölkerung in solch einer Krise verbessert werden?

Das Online-Festival HALTFEST bietet Mainzer Künstler*innen eine Plattform, um gemeinsam Musik und Kunst zu präsentieren, Spenden zur Unterstützung zu sammeln und somit ihre Existenz zu sichern. Es wird ein positives Erlebnis geschaffen, welches die Menschen in Zeiten der Corona Pandemie Freude bereitet, ihre Stimmung aufhellt und ihnen die Chance gibt, virtuell Teil einer kollektiven Veranstaltung zu sein und sich dort auch selbst mit einzubringen.

Betreut durch Prof. Anna-Lisa Schönecker