Ohne Frauen keine Vielfalt

Kerstin Walther

Kommunikationsdesign zu studieren heißt Vielfalt. Ob Typografie, Illustration, Editorial Design, Textgestaltung, Fotografie – die Liste der Möglichkeiten ist lang und vielfältig. Und das gilt auch für den beruflichen Werdegang, der vielseitiger und unterschiedlicher manchmal nicht sein kann. Manchmal führt er einen sogar zum bewegten Bild, das heißt dem Film.
In den letzten Jahren haben sich immer mehr Frauen für den Studiengang Kommunikationsdesign an der Hochschule Mainz entschieden, in der Branche sind die Platzhirschen – man ahnt es schon – immer noch Männer.
Aus diesem Grund stellen wir euch in einer Serie aus Alumnae-Portraits – neun erfolgreiche Frauen vor: diesmal Kerstin Walther

Von Frankfurt nach Hamburg, von Print zu Film

Bereits während ihres Studiums an der Hochschule Mainz sammelte Kerstin Walther berufliche Erfahrungen in Agenturen im In- und Ausland. Nach ihrem Diplom arbeitete sie freiberuflich bei isan design und STANDARD RAD für das Dialogmuseum in Frankfurt am Main – von Corporate Identity bis zur barrierefreie Wegeführung des Museums. Seit mehr als einem Jahrzehnt ist Kerstin Walther als Designerin bei Kirchhoff tätig. Die in Hamburg ansässige Agentur ist spezialisiert auf Corporate Communications, Capital Markets und Corporate Social Responsibility. Der Schwerpunkt ihrer Arbeit liegt in der Konzeption und Kreation von Print-, Online- und Film-Projekten. Zu ihren Kunden zählen unter anderem
B. Braun Melsungen, Deutsche Telekom AG, Nordzucker und Sixt Leasing. Seit
5 Jahren gestaltet sie aktiv den Aufbau der agentureigenen Filmunit Kirchhoff Film mit. Diese bietet Image- und Erklärfilme, Werbung sowie Dokumentationen an. In der Kampagne „Life in our Hands“ für B. Braun, einem Hersteller von Medizintechnik und Pharmaprodukten, entstand 2017 ein Video in Point-of-View-Perspektive anlässlich des Welthändehygienetags.

 

www.kirchhoff.de
www.film.kirchhoff.de
www.threeminutes.kirchhoff.de
https://online.kirchhoff.de/

_

 

Alumnae Impressum

Redaktion und Herausgeber: Prof. Anna-Lisa Schönecker
Gestaltung und Texte: Giovanna Reder
Lektorat: Monika Thaller
Schrift: Roobert Regular (Displaay Foundry), Quattrocento (Google Fonts)
Papier: Munken Kristall, 100gr.
Druck: Werkstatt Druck und Papier Fachrichtung Kommunikationsdesign Hochschule Mainz

Hochschule Mainz
Mainz University of Applied Sciences
Fachrichtung Kommunikationsdesign
Holzstraße 36
55116 Mainz
Germany

www.hs-mainz.de