Peter Hofmann

perspecticon.design

Viele Begriffe im Kommunikationsdesign und verwandten Bereichen sind auch heute noch unzureichend geklärt oder entziehen sich sogar gänzlich einer eindeutigen Definition. Das „Perspektikon“ ist die Idee eines dynamischen Lexikons, das zur gemeinsamen Begriffsklärung jedem die Möglichkeit bietet, eigene Perspektiven in die Debatte einzubringen, sie auf anderen aufzubauen und diesen gegenüberzustellen, sodass daraus bestenfalls ein gemeinsamer Konsens entsteht. Dabei dient die Webplattform „perspecticon.design“ als Prototyp, um insbesondere Studierenden ein klareres und umfassenderes Verständnis von Designbegriffen zu ermöglichen. Sie können dazu mithilfe des Sprachsystems „Formwelt“ ihre eigene Referenz zu einem Begriff formulieren, indem sie reflektieren, wie sie diesen gebrauchen und was sie dabei tun. Andere Studierende oder Lehrende können dann ihre Erfahrungen durch die in der Referenz formulierte Handlungsanweisung nachvollziehen und besser verstehen.

Betreuender Professor: Philipp Pape
E-Mail: peterhfmnn@gmail.com