Wie gut, dass wir darüber geredet haben

Max und Moritz-Preis

Julia Bernhard, Mainzer Alumna, Illustratorin und Cartoonistin gewinnt den Max und Moritz-Preis mit der Auszeichnung zum besten deutschsprachigen Comic-Debüt.

„Wie gut, dass wir darüber geredet haben“, erschien 2019 im Avant-Verlag.

Die Preisgeber schreiben: „Der Titel ist blanke Ironie, denn geredet wird in diesem Buch zwar viel und durchaus auch sehr Persönliches, allerdings scheint niemand richtig zuzuhören. In unterschiedlichen Episoden lässt Julia Bernhard ihre Protagonistin mit Menschen zusammentreffen, die eigentlich ein Interesse an ihr haben sollten: die Oma, eine Freundin, ein Liebhaber […] Mit dieser Kluft aus polierten Oberflächen und dem abgrundtiefen Desinteresse am menschlichen Gegenüber produziert Julia Bernhard in ihrem Comic-Debüt einen Humor, der an Woody Allen anknüpft und dabei absolut heutig wirkt.“

Zum Max und Moritz-Preis

Bild © Julia Bernhard & avant-verlag, 2019